Kleinbrauerei seit 2014. Liefert ausschliesslich mit dem Velo.

© 2017 Studer et Walker Brasseurs. Alle Rechte vorbehalten.

 

SAUFEN FÜR EINE BESSERE WELT

Oberbottiger Kurbelbräu: Ein naturtrübes Bier, das Dir die Schuhe auszieht. Beste, lokale Qualität. Kurbelbräu ist weder filtriert, pasteurisiert oder stabilisiert, noch homogenisiert, uperisiert oder ionisiert – naturbelassen Hilfsausdruck.

Ein goldenes, unglaublich konsumfreundliches Bier, welches ratzfatz Deine innere Harmonie wieder herstellt. Oberbottiger Kurbelbräu, ist die frohe Botschaft unter den Bieren. Es wird regelmässig im Bern gebraut und kann in aller Regel zeitnah geliefert werden.

Kurbelbräu wird ausschliesslich mit dem Velo geliefert. Wer ein Kurbelbräu kredenzt, konsumiert ein feines Produkt aus der Nachbarschaft, und hält seinen ökologischen Fussabdruck in einem überschaubaren Rahmen. 

Man trinkt also nicht nur ein Kurbelbräu, man kommt gleichzeitig in den Genuss eines ideellen Zusatznutzens.

Quasi saufen für eine bessere Welt.

Das Liefergebiet ist die Stadt Bern und seine Agglomeration, kutschiert wird die Plörre von Velokurier Bern. Das geht superschnell. Ausser es wird direkt von uns geliefert, dann kann es ein bisschen länger dauern.

Ausführung Montag bis Samstag, Auslieferung bis 21:00 Uhr. Auftragserteilung bis spätestens um 17.00 Uhr des jeweiligen Liefertages.

 

Liefergebiet Zone 1: 3004, 3005, 3006, 3007, 3008, 3010, 3011, 3012, 3013, 3014, 3015, 3018, 3027 Bern.

 

Zone 2: 3019 Oberbottigen, 3047 Bremgarten, 3048 Worblaufen, 3063 Ittigen, 3072 Ostermundigen, 3073 Gümligen, 3074 Muri, 3084 Wabern, 3097 Liebefeld, 3098 Köniz 

Kleinbrauerei seit 2014. Liefert ausschliesslich mit dem Velo.

OBERBOTTIGER KURBELBRÄU

In Bern gebraut, in Bern geliefert.

 

UNSERE KUNDEN

Was sie über uns sagen

“Die beste Erfrischung um Erfolge zu feiern!”

Gabriel Lombriser,  Gigathlon Switzerland Champion 2017, www.gigathlon.com

 

LES DIRECTEURS SPORTIF

Arrière du Peloton

Peti Studer Ehemaliger Bezirksmeister oberes Wynental im Gummistiefel-Weitwurf und regelmässiger Gast in der Emmentaler Schnapsbrennersauna. Er ist ein grosser Fan von mediterranem Yoga (Mittagsschlaf) und neigt als Inhaber eines Teilzeitjobs schnell zur Überforderung. Er behauptet, drei Mal das Musikraten in der Wartsaal-Bar gewonnen zu haben, und gibt in seiner Freizeit gerne den Triathlon-Habitué. 

Philip Walker Nachdem er in den frühen Nullerjahren den Elefanten-Führerschein in Afrika erworben hatte, kam er über das Mittelmeer in die Schweiz. In Yverdon-les-bains machte er der Tochter des Gemeindepräsidenten schöne Augen, worauf er die Flucht über den Röstigraben antreten musste und schliesslich nach einem Eierlikörwettsaufen im Altersheim Utzenstorf unter ungeklärten Umständen in Bern strandete. 

 

KONTAKT

Bleibe informiert über die neuesten
Kurbelbräu Entwicklungen